3000 Rentenanträge gestellt: Dortmunder Institution legt Amt nieder

rnRentenversicherung

Mehr als 3000 Rentenanträge hat der Evinger Günter Figur in den vergangenen gut 30 Jahren gestellt. Jetzt legt er sein ehrenamtliches Amt nieder - und sucht einen Nachfolger.

Eving

, 31.08.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit Ablauf des Jahres 2020 geht eine langjährige Dortmunder Institution in den Ruhestand: Günter Figur (79), der in Eving wohnt, legt sein ehrenamtliches Amt als Versichertenältester bei der Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See nieder.

Er gibt zu, dass ihm die zunehmende Digitalisierung zu schaffen macht. Er sehe da auch Probleme in Sachen Datenschutz. Einen eigenen Computer besitzt Günter Figur nicht.

Jetzt lesen

Der Evinger schätzt, dass er im Laufe seiner über 30-jährigen Amtszeit rund 3000 Rentenanträge bearbeitet hat. Typische Schwierigkeiten seien, dass Hilfesuchende ihre Steuer- oder ID-Nummer nicht wissen.

Er erinnert sich an einen besonders komplizierten Fall einer Griechin mit drei Kindern, die Mütterrente beantragen wollte. Problem: Als die Kinder nach Deutschland kamen, war Griechenland noch kein EU-Mitglied. Auch Anträge auf Höherstufung des Pflegegrades gehörten und gehören noch zu seinem Alltag. Er sehe es als Problem an, dass die medizinischen Dienste ihre Entscheidungen in der Corona-Krise nur noch am Telefon treffen.

Nachfolge noch nicht geregelt

Günter Figurs Nachfolge ist noch nicht geregelt. Wer sich berufen fühlt, in seine Fußstapfen zu treten, möge sich an die Bundesknappschaft, Dezernat 1, Selbstverwaltung, in 44781 Bochum wenden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt