Montage: Der Außenbereich des „Bocca“ und ein Portrait-Foto von Alessandro Magnolo.
Alessandro Magnolo ist Inhaber eines Dortmunder Restaurants, in dem Gäste nicht mit Bargeld zahlen können. © Archiv
Kartenzahlung

Dortmunder Restaurant akzeptiert kein Bargeld mehr – wohl als einziges in der Stadt

Ein Restaurant an einer von Dortmunds beliebtesten Gastro-Meilen nimmt kein Bargeld mehr an. Die Gründe, die der Inhaber nennt, leuchten ein. Dennoch ist das Vorgehen ein Streitthema.

Das „Bocca“ ist Teil der Gastromeile an der Wasserkante des Phoenix-Sees. Ein italienisches Restaurant mit modernem Ambiente, einem Schwerpunkt auf neapolitanischer Pizza – und einer Besonderheit: Das „Bocca“ akzeptiert kein Bargeld mehr.

Transparenz und Sicherheit

Kritik wegen Datenschutzbedenken

Hinweis ist wichtig

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.