Reste-Rezept vom Ex-Sternekoch: Bockwurst-Schaschlick mit Ravioli (mit Video)

rnWohin mit den Hamsterkäufen

Der Schrank ist voll mit Konserven, aber der Magen ist leer? Kein Problem! Der Dortmunder Koch Mario Kalweit zeigt uns, wie man in ein paar Minuten leckere Gerichte zaubern kann.

Dortmund

, 10.04.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Genug Vorräte dürften in den meisten Dortmunder Küchenschränken vorhanden sein. Nur: Was soll man aus Bockwurst, Thunfisch oder Dosenpilzen Leckeres kochen? Der einstige Dortmunder Sternekoch Mario Kalweit, Inhaber des Restaurants „Mario Kalweit La Cuisine“,zeigt es uns. In dieser Folge: Bockwurst-Schaschlick mit Dosenravioli.

Jetzt lesen

Die Zutaten: Bockwurst, Dosenravioli, Paprika, Zwiebel, Olivenöl, Holzspieß, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung: Holzspieße einölen, Bockwurst in größere Stücke schräg anschneiden, Paprika ebenfalls in größere Stücke schneiden. Wurst und Paprika abwechselnd auf den Spieß stechen und in die Pfanne mit heißem Öl legen und warm werden lassen. Die Dosenravioli öffnen und ein wenig der Soße in die Pfanne zu den Spießen gießen, kurz aufkochen lassen und nach Belieben ein paar Ravioli in die Pfanne legen und ebenfalls warm werden lassen.

Hier gibt es vier weitere Gerichte zum Nachkochen:

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt