Reste-Rezept vom Ex-Sternekoch: Mediterraner Pfannkuchen (mit Video)

rnEx-Sternekoch gibt Tipps

Der Schrank ist voll mit Konserven, aber der Magen ist leer? Kein Problem! Der Dortmunder Koch Mario Kalweit zeigt uns, wie man in ein paar Minuten leckere Gerichte zaubern kann.

Dortmund

, 10.04.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Genug Vorräte dürften in den meisten Dortmunder Küchenschränken vorhanden sein. Nur: Was soll man aus Bockwurst, Thunfisch oder Dosenpilzen Leckeres kochen? Der ehemalige Dortmunder Sternekoch Mario Kalweit, Inhaber des „Mario Kalweit La Cuisine“, zeigt es uns. Im dritten Teil gibt es was für alle, die sich ein bisschen Strandurlaub in Griechenland in ihre Küche holen wollen: mediterranen Pfannkuchen.

Jetzt lesen

Die Zutaten: Mehl, Milch, Eier, Oliven, Paprika, Zwiebel, Thunfisch, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung: Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen und zur Seite stellen. Für die Füllung Zwiebeln, Paprika und Oliven kleinschneiden und leicht anbraten, Thunfisch hinzufügen und warm werden lassen.

Anschließend ebenfalls zur Seite stellen. Für den Teig Milch zu den Eigelben gießen und schlagen, so viel Mehl hinzufügen, bis eine Masse entsteht, die nicht zu flüssig und nicht zu fest wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (nach Belieben auch Paprika- oder Knoblauchpulver). Nach und nach den Eischnee in die Teigmasse heben, bis eine luftige Masse entsteht.

Teig in in die Pfanne, mit der Füllung garnieren und wenden, sobald die Füllung etwas „eingesunken“ ist. Anschließend die zweite Seite anbraten - und fertig. Nach Belieben die Füllung als Topping verwenden und mit Balkonkräutern garnieren.

Hier gibt es vier weitere Gerichte zum Nachkochen:

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt