RN-Umfrage: Wie wichtig ist die Kohlenkirmes für Eving?

Evinger Rummel

Wenn der Marktplatz umgebaut wird, könnte die Kirmes sterben, sagt Cheforganisator Thomas Trosse. Aber was sagen die Bürger dazu? Nehmen Sie teil an der Online-Umfrage der Ruhr Nachrichten.

Eving

, 19.02.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
RN-Umfrage: Wie wichtig ist die Kohlenkirmes für Eving?

Steht die Evinger Kohlenkirmes auf der Kippe? © Oliver Schaper

Eving ohne Kohlenkirmes – schlechter Scherz oder eine ernst zu nehmende Gefahr? Cheforganisator und Schausteller Thomas Trosse jedenfalls sieht die Traditionsveranstaltung auf der Kippe, wenn die Pläne zur Marktplatz-Neugestaltung so umgesetzt werden, wie sie Ende des Jahres vorgeschlagen worden seien. Das sagte Trosse am Montag im Gespräch mit unserer Zeitung. „Wenn der Marktplatz begrünt, bepflanzt und teilweise bebaut wird, reicht der Platz für unsere Fahrgeschäfte nicht mehr aus“, betonte Trosse.

Klicken Sie hier: Die große Umfrage zur Kohlenkirmes

Und auch eine andere Location sei in Eving nicht in Aussicht, die Infrastruktur und Größe besitze, um die Kohlenkirmes aufzunehmen. Der Schausteller schließt auch nicht aus, mit der gesamten Kohlenkirmes in einen anderen Stadtteil umzusiedeln.

Denn selbst der Evinger Bezirksbürgermeister Oliver Stens ließ am Montag keinen Zweifel daran, dass bei der Umgestaltung des Marktplatzes die Kohlenkirmes nicht unbedingt oberste Priorität besitze. Zwar stünde noch gar nicht fest, wann und welche Teile der Marktplatzpläne umgesetzt würden. Dafür müssten jetzt erst die finanziellen und baurechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Allerdings „ist uns schon bewusst, dass die Umgestaltung natürlich Auswirkungen auf die Kohlenkirmes haben kann. Die nehmen wir für einen schöneren Marktplatz aber auch in Kauf“, sagte Stens. Was das genau bedeute, müsse man in der weiteren Planung für den Marktplatz aber erst noch abwarten. Stens stellte auch die Frage, ob die Kirmes, wie sie stattfinde, noch zeitgemäß sei.

Thomas Trosse, der sich unzufrieden darüber zeigt, in die Planungen nicht eingebunden zu sein, glaubt, dass die Verwaltung hier auch gegen die eigenen Bürger handele, für die Eving ohne Kohlenkirmes nur schwer vorstellbar sei.

Das wollen wir genau wissen – in unserer großen Online-Umfrage zur Kohlenkirmes. Nehmen Sie teil und sagen Sie Ihre Meinung.

Lesen Sie jetzt