Rollerfahrer bei Zusammenstoß in Dortmund-Wickede schwer verletzt

Unfall

Ein Rollerfahrer ist bei einem Unfall in Dortmund-Wickede am Sonntag schwer verletzt worden. Eine Dortmunderin hatte ihn offenbar übersehen – es kam zum Zusammenstoß.

Dortmund, Wickede

21.12.2020, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Rollerfahrer ist am Sonntag (20.12.) bei einem Unfall in Dortmund-Wickede schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei Dortmund. Dabei stieß er mit dem Auto einer Dortmunderin zusammen, die ihn offenbar übersehen hatte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine 29-jährige Dortmunderin mit ihrem Auto gegen 15.05 Uhr auf dem Hildegundweg in Richtung Norden unterwegs. Von dort sei sie nach links auf den Dollersweg abgebogen, um von dort dann weiter in Richtung Wickeder Hellweg zu fahren.

Jetzt lesen

Dabei habe die Dortmunderin offenbar einen 26-jährigen Rollerfahrer aus Rust (Baden-Württemberg) übersehen. Der Mann sei auf dem Dollersweg in süd-westliche Richtung unterwegs gewesen.

Mann ins Krankenhaus gebracht

Noch im Einmündungsbereich sei es trotz einer Vollbremsung zum Zusammenstoß gekommen. Der Rollerfahrer sei daraufhin gestürzt und schwer verletzt worden. Der 26-Jährige sei von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden, heißt es.

Den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf einen Betrag von rund 3000 Euro.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt