Scheibe von fahrendem Zug zerstört – Polizei sucht Täter mit Hubschrauber

Hauptbahnhof Dortmund

Kurz vor dem Hauptbahnhof in Dortmund ist in der Nacht auf Mittwoch ein IC beschädigt worden. Etwas flog von außen gegen eine Fensterscheibe. Denkbar sind mehrere Varianten.

Dortmund

von Tjorven Althoff

, 23.06.2021, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hat jemand etwas auf den IC 2021 geworfen oder geschleudert – oder sogar darauf geschossen? Sicher ist bisher nur: Eine Fensterscheibe wurde am Mittwochmorgen (23.6.) von einem oder mehreren noch unbekannten Tätern gegen 1.40 Uhr zerstört.

Der fahrende Zug war ein paar Minuten von der Einfahrt zum Dortmunder Hauptbahnhof und unterwegs von Hamm nach Frankfurt am Main, als die Außenfensterscheibe beschädigt wurde.

20 Menschen mussten aussteigen

Bahnfahrer informierten sofort das Zugpersonal, das die Bundespolizei alarmierte. Am Hauptbahnhof räumten die Einsatzkräfte dann den Eurocity, in dem 20 Menschen waren. Zum einen sicherte die Polizei die Spuren.

Zum anderen fahndete sie mit Hubschraubern und Polizeihunden nach den flüchtigen Tätern.

Außerdem bittet die Bundespolizei um Hinweise von Zeugen und fragt: Wer hat am Mittwochmorgen zwischen 1.20 und 1.50 Uhr an der Bahnstrecke östlich des Hauptbahnhofs Dortmund verdächtige Personen beobachtet? Zeugen können sich unter der kostenlosen Nummer 0800 6888000 melden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt