Bildergalerie

Schießtraining beim SSV Großbarop

Nur ein Jugendlicher trainiert beim SSV Großbarop das Schießen: Dominic Pellinghausen. Wir haben dem 13-Jährigen beim Training zugesehen und zeigen davon die besten Bilder.
26.06.2012
/
»Diabolos« heißen die Projektile, mit denen Dominic Pellinghausen auf die Ringe schießt.© Foto: Karim Laouari
Der 13-Jährige ist der einzige Jugendliche, der noch beim SSV Großbarop trainiert.© Foto: Karim Laouari
Bruno Hartwig, Vorsitzender des SSV Großbarop, mit seinem einzigen jugendlichen Schützling Dominic Pellinghausen.© Foto: Karim Laouari
Hochkonzentriert zielt er mit dem Gewehr auf die Zielscheibe.© Foto: Karim Laouari
So werden die Projektile aufbewahrt.© Foto: Karim Laouari
Sicherheit hat beim Schießtraining höchste Priorität.© Foto: Karim Laouari
Von Weitem sind die schwarzen Zentren der Zielscheiben kaum zu erkennen - die Schützen müssen sich daher stark auf den Schuss konzentrieren und den Körper zur Ruhe bringen.© Foto: Karim Laouari
Je näher die Treffer am inneren Ring liegen, desto mehr Punkte gibt es pro Schuss - bis maximal zehn.© Foto: Karim Laouari