Schlager-Festival Dortmund Olé abgebrochen

Gewitterwarnung

Nach dem Auftritt des Partysängers Peter Wackel ist am Samstagabend das Schlager-Festival Dortmund Olé im Revierpark Wischlingen abgebrochen worden. Grund dafür war eine Gewitterwarnung des Deutschen Wetterdienstes. Das Finale des Olé-Festival musste ausfallen - ein Künstler kam aber dennoch kurz auf die Bühne.

DORTMUND

, 27.08.2016, 22:19 Uhr / Lesedauer: 2 min

Aktualisierung 15.29 Uhr: Kritik am Abbruch

Am Tag danach wird der Festival-Abbruch in den sozialen Netzwerken hitzig diskutiert. Auf unserer Facebook-Seite äußerten viele Dortmund-Olé-Besucher ihr Unverständnis. Schließlich sei ja nichts passiert, der Abbruch sei zu voreilig gewesen. Andere wiederum verteidigten die Entscheidung: "Einfach mal den Kopf einschalten und überlegen, was wichtiger ist", schreibt eine Besucherin. "15.000 Menschen sicher nach Hause bekommen oder viele Verletzte, weil der Blitz evtl. eingeschlagen wäre."

Andere äußern Kritik an der Art der Räumung des Festival-Geländes. Viele ortsunkundige Besucher seien durch die Dunkelkeit geirrt, heißt es in einem Kommentar, es habe zu wenig Anleitung von Seiten der Organisatoren gegeben. Auch berichten andere Festival-Besucher von etwas heiklen Szenen am S-Bahnhof Wischlingen, als viele Menschen gleichzeitig in die Bahn drängten. Von Seiten der Feuerwehr und der Polizei wurden aber keine besonderen Vorkommnisse gemeldet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Schlager-Fans bei Dortmund Olé

Tausende Schlager-Fans haben am Samstag beim Festival "Dortmund Olé" im Revierpark Wischlingen gefeiert.
28.08.2016
/
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier Ikke Hüftgold. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Ikke Hüftgold und Jürgen Drews.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Der Auftritt von Jürgen Drews fiel wegen des Festival-Abbruchs aus. Ein Lied spielte der "König von Mallorca" aber doch noch zum Abschied.© Foto: Stephan Schütze
Der Auftritt von Jürgen Drews fiel wegen des Festival-Abbruchs aus. Ein Lied spielte der "König von Mallorca" aber doch noch zum Abschied.© Foto: Stephan Schütze
Der Auftritt von Jürgen Drews fiel wegen des Festival-Abbruchs aus. Ein Lied spielte der "König von Mallorca" aber doch noch zum Abschied.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Der Auftritt von Jürgen Drews fiel wegen des Festival-Abbruchs aus. Ein Lied spielte der "König von Mallorca" aber doch noch zum Abschied.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier etwa mit Peter Wackel. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier mit Ikke Hüftgold. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier mit Ikke Hüftgold. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Die Schlager-Fans feierten ausgelassen - hier mit Ikke Hüftgold. Vor dem großen Festival-Finale mit Jürgen Drews und Micki Krause brachen die Organisatoren die Feier jedoch wegen einer Unwetterwarnung ab.© Foto: Stephan Schütze
Schlagworte Wischlingen

 

Erstmeldung Samstag, 22.19 Uhr: Organisatoren brechen Festival ab

Wegen einer Gewitterwarnung des Deutschen Wetterdienstes wurde am Samstagabend das Schlager-Festival Dortmund Olé im Revierpark Wischlingen abgebrochen. Der Partysänger Peter Wackel stand gerade auf der Bühne, als der Moderator die Zuschauer über die Unwetterwarnung informierte. Polizei und Feuerwehr hatten ihn über die Warnung informiert. „Bitte verlasst das Gelände, wir sehen uns hier 2017 wieder“, sagte auch Jürgen Drews zum Publikum und lies es sich nicht nehmen, noch schnell ein Lied anzustimmen. Der Auftritt des Schlagersängers war für 21.35 Uhr geplant. Auch Mickie Krause konnte nicht mehr auftreten.

Wie die Feuerwehr mitteilte, gab es am Samstag um 20.54 Uhr eine amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor starken Gewittern und Sturmböen bis zu 75 Kilometern die Stunde für Dortmund. „Wir informieren die Kollegen vor Ort stündlich über die Wetterlage - auch über die Gewitterwarnung“, sagte am Samstagabend Harald Böhm-Rother vom Lagedienst der Feuerwehr. Ob eine Veranstaltung beendet wird, entscheide dann letztlich der Veranstalter.

Die Heimreise der etwa 15.000 Besucher verlief nach Angaben der Polizei entspannt. "Keine bedrohliche Lage", sagte Frank Martin von der Leitstelle der Polizei.

Auch das Cityring Konzert mit Moonbootica wurde kurz wegen des Regens am Abend unterbrochen. Nach einer vorgezogenen und verlängerten Pause wurde das Open-Air-Konzert auf dem Friedensplatz aber fortgesetzt, wie Dirk Rutenhofer, Vorsitzender des Dortmunder Cityrings Samstagabend sagte.

Lesen Sie jetzt