Rot markiert soll der „Radwall“ über Ostwall und Schwanenwall führen.
Rot markiert soll der „Radwall“ über Ostwall und Schwanenwall führen. © Stadt Dortmund
Radverkehr

Schon vor Baustart: Kosten für Dortmunds Radwall verdoppeln sich

Es soll Dortmunds Vorzeigeprojekt in Sachen Radverkehr werden. Doch schon vor Baustart steht fest, dass der Radwall in der City deutlich teurer wird. Das liegt nicht allein an den Radwegen.

Auf breiten Radwegen und Fahrradstraßen über den Wallring fahren – dieser Radfahrer-Traum soll in den nächsten zwei Jahren am Ost- und Schwanenwall Wirklichkeit werden.

Die Kosten sind deutlich gestiegen

Verzögerung durch DEW21-Baustelle

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.