Auf diesem Spielplatz im Hoeschpark spielten zahlreiche Kinder, als am Dienstagnachmittag mehrere Schüsse abgegeben wurden.
Auf diesem Spielplatz im Hoeschpark spielten zahlreiche Kinder, als am Dienstagnachmittag mehrere Schüsse abgegeben wurden. © Joscha F. Westerkamp
Polizeieinsatz am Spielplatz

Schüsse im Hoeschpark erinnerten Vater an Krieg: „Ich hatte Angst um meinen Sohn“

Im Hoeschpark in der Nordstadt wurde mitten am Tag geschossen. Was macht das mit denen, die dort mit ihren Kindern spielen? Bei einem Vater wurden sogar Ängste aus dem Krieg geweckt.

Am Dienstag fielen bei einer Auseinandersetzung im Dortmunder Hoeschpark Schüsse – kurz vor 17 Uhr, unweit eines Spielplatzes. Dabei handelte es sich nach Erkenntnissen der Polizei um eine Schreckschusspistole. Eltern und Kinder auf dem nahegelegenen Spielplatz konnten das aber nicht unterscheiden.

Angst um Sohn – nach Erfahrungen im Krieg

Ärgerlich – aber kein Grund, den Park zu meiden

Mit den Tageskindern fast täglich in den Hoeschpark

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.