Schulbus verrostet

18.10.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schulausflug mit Hindernissen - erst nachdem ein Ersatzbus anrollte, konnten am Mittwochvormittag 24 Schüler und drei Lehrer zur Klassenfahrt in die Eifel starten.

Sensibilisiert durch Veröffentlichungen über unsichere Busse hatte die Harkort-Grundschule in Hombruch den Verkehrsdienst der Polizei zur Kontrolle des Busses bestellt.

Schon der erste Eindruck bestätigte die spätere Diagnose: Das Gefährt ist verkehrsuntauglich. Die Beamten mussten einen Ersatzbus anfordern.

Ein Gutachter zog anschließend den 21 Jahre alte Bus aus dem Verkehr; außerdem hatte der Fahrer (73) gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen. Er und der Busunternehmer erhielten Anzeigen.

Lesen Sie jetzt