Schulweg durch die Gartenanlage Fröhliche Morgensonne in Aplerbeck ist nun sicherer

Fröhliche Morgensonne

Angstraum nennt man wohl einen Weg, der durch die Dunkelheit durch eine unübersichtliche Gegend führt. So einen gab es auch lange in der Gartenanlage Fröhliche Morgensonne.

von Rüdiger Barz

Aplerbeck

, 06.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Schulweg durch die Gartenanlage Fröhliche Morgensonne in Aplerbeck ist nun sicherer

Moderne LED-Beleuchtung lässt die Hauptwege in der Gartenanlage "Fröhliche Morgensonne" erstrahlen und macht sie sicherer. Mitglieder der Aplerbecker Bezirksvertretung und des Gartenvereins begutachten das Ergebnis. © Rüdiger Barz

Was vorher dunkel und ungemütlich war, ist nun hell und ansprechend. Dank moderner und strahlender LED-Beleuchtung auf dem Schulweg zwischen Abteistraße und Schweizer Allee ist der Hauptweg in der Gartenanlage Fröhliche Morgensonne in Aplerbeck nun deutlich sicherer gestaltet.

Rund zwei Jahre sind von der Idee bis zur Fertigstellung vergangen. Doch ohne die aktive Mitarbeit der Gartenfreunde wäre das so nicht möglich gewesen, weiß der Vorsitzende des Vereins Hans Jürgen Beckmann. „Und auch die Unterstützung durch die einzelnen Fraktionen der Bezirksvertretung Aplerbeck war entscheidend“.

Und nicht zu vergessen die Mithilfe des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine, der dieses Projekt und auch weitere Aktivitäten in der Gartenanlage immer wieder fördert, berichtet der Vorsitzende sichtlich stolz mit Blick auf die modernen LED-Lichtmasten. Nur durch diese gute Zusammenarbeit konnte die moderne Lichtinstallation angeschafft und realisiert werden.

Die aufwendigen Arbeiten wurden, dank der aktiven Mitarbeit der Gartenfreunde, zügig ausgeführt. Ein erster Teil des Schulweges ist nun deutlich sicherer gestaltet, sagen die Gartenfreunde.

Lesen Sie jetzt