Die Polizei war am Dienstagabend am Friedhof in Kemminghausen im Einsatz. © news4 Video-Line/ Markus Wüllner
Friedhof Kemminghausen

Schuss in Dortmund-Eving gehört – Polizei findet verletzte Frau

Die Polizei hat am Dienstagabend eine verletzte Frau in Eving angetroffen. Ein Anrufer hatte zuvor ein Schussgeräusch in der Nähe des Friedhofs Kemminghausen gemeldet.

In der Nähe des Friedhofs Kemminghausen ist am Dienstagabend (19.10.) möglicherweise ein Schuss gefallen. Eine Frau wurde verletzt. Das berichtet die Polizei Dortmund auf Nachfrage.

Ein Zeuge habe gegen 18.45 Uhr die Polizei angerufen, weil er glaubte, einen Schuss gehört zu haben. Die daraufhin zur Brechtener Straße ausgerückten Einsatzkräfte haben vor Ort eine verletzte Frau angetroffen.

Suche nach mutmaßlichem Schützen

Die Frau ist laut der Polizei nicht in Lebensgefahr, sei allerdings in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Suche nach einem möglichen Schützen verlief laut der Polizei ohne Ergebnis und wurde am späteren Abend eingestellt. Die Ermittlungen in dem Fall laufen jedoch weiter.

Es gebe bisher keinen Hinweis darauf, dass ein Zusammenhang mit politischen Motiven oder Bandenkriminalität bestehe. Zu weiteren Einzelheiten konnte sich die Polizei am Dienstagabend noch nicht äußern.

Weitere Erkenntnisse teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit – und bestätigte einen Schuss.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Bastian Pietsch