Der Angeklagte wurde vorerst aus der Untersuchungshaft entlassen.
Der Angeklagte wurde vorerst aus der Untersuchungshaft entlassen. © Martin von Braunschweig
Urteil gefallen

Schwangere Freundin misshandelt: Gewalttäter darf nach Hause

Tagelang hat ein 24-Jähriger aus der Dortmunder Nordstadt seine schwangere Freundin eingesperrt und misshandelt. Jetzt gibt es ein Urteil – die Richter haben ihn zunächst zu seiner Mutter geschickt.

Laut Urteil hat der Angeklagte seine Freundin Ende November 2020 mit einer Zeltstange, einem Gürtel und einem Barhocker verprügelt. Er schlug ihren Kopf mindestens zehnmal gegen die geflieste Badezimmerwand. Und er trat ihr auch in den Bauch, obwohl er wusste, dass die Frau schwanger war.

Angeklagter aus der Untersuchungshaft entlassen

Genauer Termin steht noch nicht fest

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.