Schwarzfahren verursacht jährlich hohe Kosten bei DSW21. Eine Initiative setzt sich für die Entkriminalisierung des Fahrens ohne Fahrschein ein, denn sie finden: oftmals hätten die Betroffenen keine andere Wahl.
Schwarzfahren verursacht jährlich hohe Kosten bei DSW21. Eine Initiative setzt sich für die Entkriminalisierung des Fahrens ohne Fahrschein ein, denn sie finden: oftmals hätten die Betroffenen keine andere Wahl. © Lukas Wittland
Fahren ohne Fahrschein

Schwarzfahren in Dortmund: DSW21 beklagt Millionenverlust

Durch Schwarzfahrer entstehen Verkehrsbetrieben wie DSW21 jährlich hohe Kosten. Es gibt jedoch auch Kritik am Umgang mit Schwarzfahrern.

Schwarzfahren ist ein Problem für Verkehrsbetriebe wie DSW21. Der öffentliche Nahverkehr wird in Dortmund wie in vielen deutschen Städten subventioniert.

1,5 Prozent der kontrollierten Fahrgäste hatten keinen Fahrschein

Tausende Menschen deutschlandweit wegen Schwarzfahrens im Gefängnis

Jeder Gefängnistag kostet den Steuerzahler Geld

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite
Lukas Wittland

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.