Schwerer Raub in Hombruch - Polizei sucht Zeugen

Polizei Dortmund

Eine Gruppe junger Männer hat einen 15-Jährigen ausgeraubt und mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Hombruch

14.09.2020, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 18 Uhr sollen fünf unbekannte Männer am Donnerstag (10. September) einen 15-Jährigen im Bereich der Behringstraße/Harkortstraße angesprochen haben. Einer der Männer hat ihn nach Geld gefragt, was der Jugendliche verneinte.

Als sie ihn danach nach einer EC-Karte fragten und der 15-Jährige die Frage bejahte, sollen sie ihn bedrängt haben, zu einem nahegelegenen Geldautomaten zu gehen. Da dort das Geldabheben fehlschlug, gingen sie weiter. Die Gruppe soll den Jungen nach der Uhrzeit gefragt haben, worauf der Junge sein Handy aus der Tasche holte.

Mit Messer bedroht

An der Einmündung Kuntzestraße/Domänenstraße habe einer der Männer ein Messer gezückt und den 15-Jährigen bedroht. Er klaute ihm das Handy und flüchtete in Richtung Osten.

Der Haupttäter soll zwischen 16 und 18 Jahren sein, hatte eine schlanke Statur, dunkle Hautfarbe und war zwischen 1.75 und 1.80 Meter groß. Er trug eine dunkle Jogginghose mit „Nike“-Emblem, dazu eine schwarze Corona-Maske aus Stoff. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

Die anderen aus der Gruppe sollen ebenfalls im Alter von 16 bis 18 Jahren gewesen sein. Einer von ihnen fiel besonders durch eine rund ein bis zwei Zentimeter lange Narbe zwischen den Augenbrauen auf. Ein anderer hatte kurze, dunkle Rastas.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.