Schwerer Unfall auf der Mallinckrodtstraße: Auto überschlägt sich

Polizei Dortmund

Auf der Mallinckrodtstraße ist am Montagabend ein Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen überschlug sich. Der Fahrer stand offenbar unter Drogeneinfluss.

Dortmund

, 24.08.2021, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei nahm dem Fahrer den Führerschein ab und ordnete einen Bluttest an.

Die Polizei nahm dem Fahrer den Führerschein ab und ordnete einen Bluttest an. © Friso Gentsch

Ein 42-jähriger Dortmunder soll nach Aussagen der Dortmunder Polizei am Montagabend auf der Malinckrodtstraße Richtung Osten unterwegs gewesen sein, als sein Auto von der Straße abkam.

In Höhe der Haltestelle Hafen habe der Opel des Dortmunders eine Laterne getroffen und sich überschlagen.

Positiver Drogentest

Der Fahrer wurde laut Polizei dabei leicht verletzt. Er habe sich noch an der Unfallstelle selbst aus dem Fahrzeug befreien können.

Warum der Opel von der Fahrbahn abkam, sei zunächst unklar gewesen. Bei einem Drogenvortest konnten die Beamten allerdings feststellen, dass der Fahrer Betäubungsmittel konsumiert hat.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt