Seit Mitte September vermisst: 40-jähriger Dortmunder tot aufgefunden

Polizei Dortmund

Nach einem 40-jährigen Dortmunder hatte die Polizei seit Mitte September gesucht. Nun gibt es traurige Gewissheit: Der vermisste Mann wurde tot in Dortmund aufgefunden.

Dortmund

, 16.09.2021, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Mitte September hat die Dortmunder Polizei nach einem 40-jährigen Vermissten gesucht. Nun konnten die Beamten die Suche einstellen. Der Dortmunder wurde tot aufgefunden.

Update, 4. Oktober 2021:

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, wurde der 40-jährige Vermisste am Samstagmorgen (2.10.) tot im Dortmunder Nordosten aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor.

Ursprungsmeldung, 16. September 2021:

Die Polizei Dortmund sucht nach einem vermissten Dortmunder. Der 40-Jährige werde seit Dienstagvormittag (14.9.) vermisst, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der Vermisste habe seine Wohnung in Dortmund-Asseln am Dienstag mit unbekanntem Ziel verlassen. Laut Polizei ist er in etwa 1,84 Meter groß, habe eine normale Statur und eine Glatze. Zudem trage er einen grau-schwarzen Bart. Es wird vermutet, dass er mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit der Aufschrift "Vans" bekleidet ist.

Mann könnte in Gefahr sein

Hinweise auf Anlaufpunkte liegen der Polizei aktuell nicht vor. Ihr zufolge könne eine Eigengefährdung oder eine hilflose Situation nicht ausgeschlossen werden.

Deshalb fragt die Polizei: Wer hat den Mann gesehen und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Jetzt lesen

Zeugen, die den Dortmunder gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Tel. (0231) 132-7441 zu melden.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt