B1 und B54 mussten in Höhe Westfalenpark für die Zeit der Entschärfung gesperrt werden.
B1 und B54 mussten in Höhe Westfalenpark für die Zeit der Entschärfung gesperrt werden. © Oliver Schaper
Bomben-Entschärfung

Sieben Blindgänger auf einen Streich im Westfalenpark – B1 und B54 dicht

Am Montag (24.1.) mussten im Westfalenpark gleich sieben Bomben-Blindgänger auf einen Streich entschärft werden. Das hatte vor allem für zwei wichtige Dortmunder Verkehrsachsen Folgen.

Das ist selbst für erfahrene Bombenentschärfer eine besondere Herausforderung: Gleich sieben Bomben-Blindgänger auf einen Streich mussten sie am Montag (24.1.) im Westfalenpark entschärfen.

Großer Evakuierungsradius

Mehrere Stadtbahnlinien betroffen

Entschärfung dauerte knapp drei Stunden

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.