Silvester in Dortmund: Hier wird trotz Umwelt-Diskussion tonnenweise Feuerwerk verkauft

Silvester 2019

Allein fünf Tonnen Sprengmasse gehen bei dem 24-Stunden-Non-Stop-Verkauf in Dortmund über die Ladentheke. Es könnte der letzte dieser Größenordnung sein – allerdings nicht wegen der Umwelt.

Oestrich

, 27.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Silvester in Dortmund: Hier wird trotz Umwelt-Diskussion tonnenweise Feuerwerk verkauft

Christoph Scheiding vor dem Feuerwerks-Verkauf 2018: Auch in diesem Jahr gibt es einen Non-Stop-Verkauf. © Uwe von Schirp (A)

In der Nacht vom 27. Dezember (Freitag) auf den 28. Dezember startet der 24-Stunden-Non-Stop-Verkauf von Silvester-Feuerwerk um Punkt 24 Uhr. Fünf Tonnen Sprengmasse und zahlreiche weitere Feuerwerkskörper stehen dann in den Regalen und Lagerhallen bereit.

„Manche Leute stehen freitags ab 17 Uhr an“, sagt Christoph Scheiding als Geschäftsführer von Scheidings Lagerverkauf. In der Filiale am Kammerstück 35 in Oestrich tummeln sich jedes Jahr Tausende Silvester-Fans.

„Für unsere Kunden ist der Verkauf das Highlight des Jahres“, erklärt Christoph Scheiding. Ein Stopp des Verkaufs aufgrund der aktuellen Umweltschutz-Debatte? Für Scheidings Lagerverkauf in diesem Jahr undenkbar.

Der Verkauf wird ab Januar geplant

Bereits im Januar sei die gesamte Ware bestellt worden, die weder storniert noch zurückgeschickt werden könne, so Scheiding. Zudem seien fünf Mitarbeiter das ganze Jahr über ausschließlich mit dem Feuerwerks-Verkauf beschäftigt.

„Da müsste man erst einmal schauen, wie die umgeplant werden können.“ Trotzdem: Im kommenden Jahr will sich Scheiding beim Einkauf um andere Haftungsbedingungen bemühen. „Wir werden alles etwas runterfahren. Auch, um im Notfall reagieren zu können, wenn sich die Gesetze in Deutschland ändern.“

Das schlagkräftigste Argument sei der Tierschutz, so Scheiding, der selbst Tierbesitzer ist. „Am Umweltschutz arbeiten die Hersteller ja bereits auf Hochtouren.“ Beispielsweise werden Plastikteile durch Papier ersetzt. „Ich glaube nicht, dass es jemals ein Silvester ohne Feuerwerk geben wird.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt