Bildergalerie

So feierte Mengede seinen ersten Martinsmarkt

Rund um die evangelische Remigiuskirche feierten die Mengeder an zwei Tagen ihren ersten Martinsmarkt. Während der Laternenumzug zahlreiche Besucher anlockte, hätten sich die Veranstalter über eine größere Resonanz am ersten Tag gefreut. Trotzdem soll es eine Wiederholung geben.
09.11.2009
/
Groß und Klein ließen sich die Leckereien schmecken, zum Beispiel frische Waffeln.© Stephan Schütze
Die Brezel schmeckten nicht nur den kleinen Marktbesuchern.© Stephan Schütze
Bereits in der Kirche konnten die Kinder ihre Laternen anzünden.© Stephan Schütze
Die Augen der Kinder leuchteten mit den Laternen um die Wette.© Stephan Schütze
Für die jungen Gäste gab es Luftballons in allen Varianten.© Stephan Schütze
Im Festzelt sorgte ein Zauberer für Kurzweil.© Stephan Schütze
Der Klassiker Stockbrotbacken kam bei den Kindern bestens an.© Stephan Schütze
Und noch mehr Stockbrot-Fans...© Stephan Schütze
Auch Deftiges durfte nicht fehlen.© Stephan Schütze
Über ein mangelndes Angebot konnten sich die Marktbesucher nicht beklagen.© Stephan Schütze
Rund um die evangelische Kirche fand der erste Mengeder Martinsmarkt statt.© Stephan Schütze
Auch hübsche Bilder konnten die Besucher des Martinsmarktes erstehen.© Stephan Schütze
Wer auf der Suche nach einem Geschenk war, wurde in Mengede bestimmt fündig.© Stephan Schütze
Auch weihnachtliche Dekoartikel warteten auf Käufer.© Stephan Schütze
Lichtspiele an der evangelischen Kirche Mengede.© Stephan Schütze