Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So feierten die BVB-Fans den Vize-Meister am Trainingszentrum in Brackel

Video und viele Fotos

Auch ohne Meistertitel wird der BVB am Samstagabend bei der Ankunft am Trainingzentrum in Brackel gebührend von seinen Fans in Empfang genommen. Hier gibt‘s Fotos und Fan-Stimmen im Video.

Dortmund

, 18.05.2019 / Lesedauer: 3 min
So feierten die BVB-Fans den Vize-Meister am Trainingszentrum in Brackel

Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. Auch Lisa Stenke (v. l.), Jens Röppenack, Melissa Wessel, Justin Woldt und Florian Samotzki waren dabei. © Oliver Schaper

Kurz nach dem Abpfiff der Partie Borussia Mönchengladbach gegen den BVB (0:2) haben sich Nicole Kalina und Frank Großkreutz mit ihren Töchtern Joane und Chantal auf den Weg zum BVB-Trainingszentrum an der Adi-Preißler-Allee in Brackel gemacht. In ihrem silbernen Kleinwagen wartet die vierköpfige Familie - gekleidet in Schwarzgelb - sehnlichst auf die Ankunft der Mannschaft.

So feierten die BVB-Fans den Vize-Meister am Trainingszentrum in Brackel

Frank Großkreutz (von links), Joane Kalina (11), Nicole Kalina und Chantal Kalina (13) haben dem BVB am Trainingsgelände empfangen. © Christin Mols

„Die Kinder wollen die Spieler sehen“, so die Mama. Mit der Vize-Meisterschaft könne man zufrieden sein, da sind sich alle einig. „Es war vorherzusehen, dass die Bayern heute nicht verlieren“, meint Frank Großkreutz.

„Wir wären auch beim dritten Platz hier“

„Wir wären auch beim dritten Platz hier“, sagt Jens Röppenack, der mit seiner Freundin nach Brackel gekommen ist. Auf dem gelben Banner, das sie mitgebracht haben, steht in großen, schwarzen Buchstaben „Danke Jungs“. „Das ist eine junge, geile Truppe, die alles reingehauen hat. Das wird natürlich honoriert“, erklärt der 38-Jährige und ergänzt: „Das Schöne an Dortmund ist: Hier kann man Meister werden, muss man aber nicht.“

Video
Das sagen BVB-Fans zur Vizemeisterschaft

Ein paar Meter weiter feiert Tanja Dalbert mit ihren Töchtern Lisa und Melissa zu laut aufgedrehten Fan-Liedern. „Wir feiern unsere Jungs trotzdem, als ob sie Meister sind“, sagt sie. Ihr Mann sei Bayern-Fan, berichtet sie mit einem Blick, der Bände spricht, „aber meine Töchter habe ich gut hinbekommen“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So empfingen BVB-Fans den Vize-Meister

Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vize-Meister in Empfang zu nehmen.
18.05.2019
/
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. Tanja Dalbert (M.) und ihre Töchter Lisa Präsch (r.) und Melissa Präsch waren mittendrin.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. Hier Jasmin und Andreas Born mit Söhnchen Damian-Joel (3).© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. Hier Bernd Kett und Andrea Wöß.© Christin Mols
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. BVB-Boss Hans-Joachim Watze nahm sich Zeit für die Fans und bedankte sich für die Unterstützung.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. BVB-Boss Hans-Joachim Watze nahm sich Zeit für die Fans und bedankte sich für die Unterstützung.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen.© Schaper
Etwa 120 BVB-Fans waren am Samstagabend zum Trainingszentrum nach Brackel gekommen, um den Vizemeister in Empfang zu nehmen. Auch Lisa Stenke (v. l.), Jens Röppenack, Melissa Wessel, Justin Woldt und Florian Samotzki waren dabei.© Schaper
Schlagworte Service

Auf der anderen Straßenseite schwingt derweil Bastian Lückel eine selbst zusammengenähte Fahne. Der 35-Jährige ist der Präsident des BVB-Fanclubs „Außergewöhnliche Jungs“. „Es war eine richtig geile Saison. Die Jungs haben es verdient, dass wir hier sind“, sagt er.

So feierten die BVB-Fans den Vize-Meister am Trainingszentrum in Brackel

Bastian Lückel heißt der Mann an der Fahne. Er ist der Präsident des Fanclubs "Außergewöhnliche Jungs". © Christin Mols

Selfies mit Hans-Joachim Watzke

Und dann kommt endlich der Mannschaftsbus. Um 20.18 Uhr rollt er hupend auf das Trainingsgelände zu. Etwa 120 BVB-Fans sind da, jubeln, klatschen, pfeifen. Das Lied „Nur der BVB“ wird angestimmt. Schon nach wenigen Minuten ist vom Bus nicht mehr viel zu sehen.

Kurze Zeit später kommt auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke an. Zur großen Freude der Fans steigt der 59-Jährige aus dem Wagen, gibt jedem der Angereisten die Hand und bedankt sich für die Unterstützung. Für viele gibt es auch ein Selfie.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Kommentar

BVB beendet starke Saison mit gemischten Gefühlen - und muss sich höhere Ziele setzen

Der BVB geht mit einer Mischung aus Stolz und Enttäuschung in die Sommerpause. Team und Trainer müssen jetzt die richtigen Ableitungen treffen - und den Bayern den Kampf ansagen. Jürgen Koers kommentiert. Von Jürgen Koers

Lesen Sie jetzt