Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So laufen die Bauarbeiten in der Schulte-Heuthaus-Straße in Marten ab

rnUmleitung in Marten

Auf der Schulte-Heuthaus-Straße beginnen am Montag (24. Juni) umfangreiche Bauarbeiten, die etwa zehn Wochen dauern sollen. Auto- und Busfahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen.

von Tobias Weskamp

Marten

, 19.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Das Tiefbauamt beginnt am Montag (24. Juni) mit Erneuerungsarbeiten der Fahrbahn in der Schulte-Heuthaus-Straße im Bereich zwischen Sadelhof und Martener Straße. Die circa 400 Meter lange Baumaßnahme erstreckt sich über zwei Abschnitte, die jeweils unter Vollsperrung der Fahrbahn gebaut werden.

Ab Montag wird zunächst die erste Hälfte des Baubereiches, die Fahrbahn im Bereich zwischen Sadelhof und Haus Nr. 18 gesperrt. Aber Fußgänger können die Gehwege nutzen. Gleichzeitig wird die Einbahnstraße im restlichen Teilstück der Schulte-Heuthaus-Straße aufgehoben, sodass Anlieger von der Martener Straße bis zur Baustelle fahren können. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet.

Bushaltestellen und ein Überweg werden behindertengerecht umgebaut

Neben der Erneuerung der Fahrbahn mit lärmoptimiertem Asphalt sowie der Erneuerung der Entwässerungseinrichtungen, werden auch die Bushaltestellen und der Überweg in Höhe der Schule behindertengerecht umgebaut. Der Streifen des Radweges wird entlang der Parkplätze neu markiert.

Für den ersten Bauabschnitt sind vier und für den zweiten Bauabschnitt sechs Wochen Bauzeit vorgesehen. Die Kosten liegen bei ungefähr 575.000 Euro. Die Arbeiten sind abhängig vom Wetter.

DSW21 fährt Umleitung

Aufgrund der Bauarbeiten müssen einige Bus-Linien ab dem 24. Juni für circa zehn Wochen eine großräumige Umleitung fahren.

Für die Linie 462 und NE12 Richtung Universität/Stadtmitte entfallen die Haltestellen „DO-Marten Süd S“ und „Bünnerhelfstraße“ in Fahrtrichtung Universität/Stadtmitte ersatzlos. Die Linie fährt ab der Haltestelle „In der Meile“ einen geänderten Linienweg.

Die Buslinien Linie 462, 463, 464 und 480 mit Endziel Marten Süd S fahren die Umleitung ab der Haltestelle „In der Meile“ rechts über die Ersatzhaltestelle „Marten Süd S“, „Marten Bezirksfriedhof“ und „Bünnerhelfstraße“ zur Haltestelle „Marten Süd S“.

Die Buslinie 466 Richtung Marten fährt aus Richtung Dorstfeld kommend ab der Haltestelle „Martener Hellweg“ über „Bünnerhelfstraße“ direkt zur Halte­stelle „Marten Süd S“ (Position unter der Brücke Richtung Kirchlinde). Somit entfällt die Haltestelle „Marten Bezirksfriedhof“.

Die Buslinie 466 Richtung Dorstfeld wird ab „Marten Süd S“ über die Haltestellen „Walbertstraße/Schulmuseum“, „Marten Abzweig“, „Haumannstraße“, „In der Meile“, Ersatzhaltestelle „Marten Süd S“, „Marten Bezirksfriedhof“ geführt. Der Halt an der „Bünnerhelfstraße“ entfällt.

Weitere Informationen zu dem Umleitungen gibt es auch hier und hier.

Lesen Sie jetzt