So lief die erste Keller-Party im Alten Weinkeller

Diskothek meldet sich zurück

Eine Institution des Dortmunder Nachtlebens hat sich am Donnerstagabend eindrucksvoll zurückgemeldet: Die Diskothek "Im Keller" feierte nach der Schließung im Mai 2015 ein gelungenes Comeback an neuer Wirkungsstätte. Wir liefern die besten Bilder einer langen Partynacht.

DORTMUND

von Von Maren Carle

, 04.11.2016, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das war die erste Keller-Party im Alten Weinkeller.

Das war die erste Keller-Party im Alten Weinkeller.

Longdrinks, der kostenlose Tischkicker, jede Menge Weingummis an der Kasse und natürlich das obligatorische „Wer nicht lieb ist, kommt in den Keller“-Schild für Fotos. Alles beim Alten. Außer die Location. Die Kellerkinder tanzen ab jetzt jeden Donnerstag im Alten Weinkeller an der Märkischen Straße. Und der wurde am Donnerstagabend ordentlich eingeweiht.

Ab 22 Uhr feierten die Dortmunder zu Soul, Retro, House, Latin Funk und Elektro. Aufgelegt von den vier DJs der alten Keller-Mannschaft. Und für alle Reggae-Fans gab es auf dem zweiten Floor passende Musik.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die erste Keller-Party nach der Schließung

Die Diskothek "Im Keller" feierte nach der Schließung im Mai 2015 ein gelungenes Comeback an neuer Wirkungsstätte. Wir liefern die besten Bilder einer langen Partynacht.
04.11.2016
/
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Das war die erste Keller-Party im Alten Weinkeller.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz
Eindrücke von der Kellerparty.© Foto: Nils Foltynowicz

Rappelvoll endete die letzte Keller-Tag-Party vor über einem Jahr in der Location an der Geschwister-Scholl-Straße. Rappelvoll begann die erste Party in der neuen Location. Und wie sich das gehört, bekamen alle alten und treuen Stammgäste auch ein Geschenk: Bei der letzten Party im Keller hatte jeder einen Becher geschenkt bekommen. Für jeden, der diesen Becher jetzt wieder mitbrachte, ging der erste Drink aufs Haus. Stammgäste freuten sich darüber. 

Und auch alle ohne Becher schlugen bei den Longdrinks ordentlich zu. Es wurde viel getanzt, wenn die Beine schwer wurden, ging es mit einem neuen Longdrink zum Kicker, schnell ein Foto für Facebook und Instagram machen, dann wieder zurück auf die Tanzfläche. Apropos Facebook: Die Partyveranstalter meldeten sich am frühen Freitagmorgen auf ihrer Seite zu Wort: "Müde, aber glücklich. Danke für den tollen Abend und das so zahlreiche Erscheinen. Wir sind jetzt erstmal schlafen bis.....", hieß es dort. Die nächste Keller-Party, sie kann kommen. 

Der Keller hatte im April 2015 nach 19 Jahren an der Geschwister-Scholl-Straße 24 nach Auseinandersetzungen mit den Hauseigentümern zugemacht. Danach hatten sich die Betreiber Georg Otto und Miriam Grasshoff auf die Suche nach einem neuen Ort gemacht. Einen eigenen Keller fanden sie nicht, dafür aber zumindest einen Ort, an dem sie wieder Partys ausrichten können. Und weil der Donnerstag viele Jahre lang Keller-Tag war, ist das auch im Alten Weinkeller wieder so. Jeden ersten Donnerstag im Monat soll nun eine Party stattfinden.

 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt