Bildergalerie

So sieht es in dem Plattenladen Black Plastic auf der Rheinischen Straße aus

Der Laden "Black Plastic" auf der Rheinischen Straße setzt ausschließlich auf Schallplatten. Ein Konzept, das ankommt - auch bei jüngeren Kunden. So sieht es in dem Laden aus, der von der Schützenstraße ins Zentrum gezogen ist.
09.08.2013
/
Nezugänge kommen nicht aus St. Etienne oder Donezk, sondern direkt vom Schallplatten-Großhändler.© Foto: Felix Guth
Im Laden läuft Musik - natürlich von Platte.© Foto: Felix Guth
Auf große Deko verzichtet "Black Plastic".© Foto: Felix Guth
Ein Marley-Poster, davor alte Computer-Bildschirme.© Foto: Felix Guth
Historische Konzert-Poster an der Wand.© Foto: Felix Guth
Faszinierende Technik: "Black Plastic" setzt voll auf Vinyl.© Foto: Felix Guth
In dieser Ecke können Kunden Musik probehören.© Foto: Felix Guth
Lukas Hergarten (r.) im Gespräch mit einem Kunden.© Foto: Felix Guth
Zwischen Neuheiten und alten Schätzchen ist die Auswahl groß.© Foto: Felix Guth
Zwischendurch legt Hergarten selbst die Musik im Laden auf.© Foto: Felix Guth
Rock in allen Facetten, aber auch Jazz, Elektro oder Hip-Hop - es gibt viele Musikstile bei "Black Plastic" zu kaufen.© Foto: Felix Guth
Die Beatles dürfen natürlich nicht fehlen.© Foto: Felix Guth
Schlagworte Dortmund