Die Ausstattung der Schulen mit WLAN-Anschluss und Laptops soll schnell vorangetrieben werden. © dpa
Digitalisierung

So will die Stadt die Schulen ans schnelle Internet anbinden

Die Stadt treibt die Digitalisierung ihre Gebäude weiter voran. Doch das braucht viel Zeit. Der Bereich Schule hat allerdings Priorität. Und dazu gibt es jetzt einen neuen Zeitplan.

Geld, so viel stellt Dortmunds Personal- und Organsisationsdezernent Christian Uhr klar, gibt es reichlich. Dafür sorgen schon die diversen Förderprogramme von Bund und Land vom Projekt Gute Schule über den Digitalpakt bis zur Förderung des Breitband-Ausbaus.

400 Gebäude fehlen

Viele Baustellen nötig

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.