Für zwei beliebte Dortmunder Freizeit-Einrichtungen ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre in Ausbildung während der Sommerferien frei.
Für zwei beliebte Dortmunder Freizeit-Einrichtungen ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre in Ausbildung während der Sommerferien frei. © Oliver Schaper
Ratsbeschluss

Sommerferien: Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche zu Dortmunder Hotspots

Der Dortmunder Rat will den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen nach 15 Monaten entgegenkommen und beschloss ein Angebot für die Sommerferien. An zwei beliebten Orten fällt der Eintritt weg.

Die Grünen meinten es gut, als sie am Donnerstag (24.6.) im Rat den Antrag stellten, den Kindern und Jugendlichen in Dortmund, die seit 15 Monaten unter den Einschränkungen der Pandemie leiden, ein erweitertes kostenloses Sommerferienangebot zu machen – als Kompensation für den monatelangen Verzicht auf Freizeitaktivitäten. Sie sollen die Sommerferien genießen, ohne auf den Geldbeutel achten zu müssen.

Altersberechtigung erweitert

Kritik von der CDU-Fraktion

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.