Blick auf den Westenhellweg am ersten Samstag in den Sommerferien. © Felix Guth
Dortmunder City

Sonne und Corona-Lockerungen: So voll war es zum Ferienstart in der City

In der Dortmunder City war es am Samstag fast so voll wie in Vor-Corona-Zeiten. Zum Ferienbeginn zog es viele Menschen auf den Westenhellweg. Es gab einen entscheidenden Unterschied zu sonst.

Die Sonne strahlte und mit ihr am Samstag (3.7.) auch die Händlerschaft in der Dortmunder City. Denn die Einkaufsstraßen waren gut gefüllt. „Voll, aber nicht zu voll“, beschrieb der Vorsitzende des Cityrings, Tobias Heitmann, am Nachmittag die Lage.

Menschen kommen nicht mehr nur zum gucken, sondern kaufen auch

Zahl der Passanten liegt über dem Durchschnitt

Gastronomie rund um den Alten Markt ist gut besucht

Ihre Autoren
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.