SPD-Abgeordneter macht nach Schicksalsschlag eine Politik-Pause

Marco Bülow

Der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow hat am Freitag in seinem Blog erklärt, warum er in den vergangenen Wochen nicht an Bundestagssitzungen und Veranstaltungen teilgenommen hat: Ein schwerer Schicksalsschlag traf seine Familie.

DORTMUND

10.12.2010, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
MdB Marco Bülow hat am Freitag eine sehr persönliche Erklärung abgegeben.

MdB Marco Bülow hat am Freitag eine sehr persönliche Erklärung abgegeben.

"Ich möchte jetzt in erster Linie für meine Tochter und meine Frau da sein und meine ganze Kraft für meine Familie aufbringen. Dies ist der Grund, warum ich dem Bundestag und auch anderen Veranstaltungen in den letzten Wochen ferngeblieben bin", schreibt Bülow. Er fährt fort: "Die Anwesenheit im Bundestag oder bei anderen Veranstaltungen wird aber auch in den nächsten Wochen weiterhin nicht möglich sein. Ich bitte dafür auch alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis."

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt