Viel Arbeit bei der Briefwahl-Auszählung: Wahlhelferin Simone Dorka war eine von 1300 Helferinnen und Helfern im Briefwahlzentrum in den Westfalenhallen im Einsatz. © Oliver Volmerich
Analyse zur Landtagswahl in Dortmund

SPD-Dominanz schwindet – Grüne werden in Dortmund zur „großen Partei“

Wer hat gewonnen, wer hat verloren? Gleich am Wahlabend begannen bei den Parteien die Analysen zur Landtagswahl. Klar ist, dass sich neben den kleineren Parteien auch die SPD sorgen muss.

Ein wenig Sorgen habe sie sich schon um ihren Wahlkreis gemacht – vor allem, nachdem die erste Prognose deutliche Verluste der SPD prophezeit hatte, gab Anja Butschkau, SPD-Direktkandidatin im Wahlkreis 114 im Dortmund Südwesten am Wahlabend zu.

Grüne als klarer Gewinner

Kleine Parteien büßten ein

Deutlich mehr Briefwähler

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.