Spielbank Hohensyburg bekommt neues Restaurant

Syght

Die Spielbank Hohensyburg möchte attraktiver werden für Gäste, die nicht ins Casino gehen - unter anderem mit moderner Küche und einer frischen Optik. Darum öffnet dort neben dem Sterne-Betrieb Palmgarden ein neues Restaurant, das Syght. Und auch im Palmgarden tut sich einiges.

SYBURG

, 31.08.2017, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spielbank Hohensyburg bekommt neues Restaurant

Gastro-Chef Holger Garz und Serviceleiterin Bianca Schreiber im neuen Restaurant Syght in der Spielbank Hohensyburg.

In den vergangenen Monaten ist die Spielbank auf der Hohensyburg im laufenden Betrieb umgebaut worden. Der erste große Bauabschnitt ist nun fertig. Am Mittwoch (6. 9.) eröffnet das neue Restaurant Syght.

Das Syght – der Name setzt sich aus dem englischen Sight (Blick) und Syburg zusammen – ist der Nachfolger des Vegas-Restaurants. In der mit dunklen Holzmöbeln und goldenen Elementen eingerichteten Gastronomie wird internationale Küche serviert.

Das Angebot sei ein Mix aus Klassikern und modernen Interpretationen, sagt Holger Garz, Gastro-Chef in der Spielbank. Auf der Karte stehen unter anderem Steaks. Im Lounge-Bereich werden Cocktails serviert.

Auch das Palmgarden ist nicht wiederzuerkennen

Nebenan ist weiterhin der Platz von Dortmunds einziger Sterneküche. Der Palmgarden ist nach dem Umbau kaum wiederzuerkennen. Das Restaurant hat jetzt einen warmen Echtholzboden und eine komplett neue, sehr moderne Einrichtung, die in den Trendfarben Petrolblau und Kupfer gehalten ist. Lichtelemente sollen für eine gemütliche Atmosphäre sorgen, in der Küchen-Chef Michael Dyllong seine Kreationen serviert.

Umgebaut worden ist zudem der Eingangsbereich der Spielbank. Es gibt jetzt einen separaten Eingang für die Restaurants. Und wer doch ein bisschen Zocken möchte: Die Spielfläche des Casinos ist um 400 Quadratmeter erweitert worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt