Der Dortmunder Michael Dyllong war acht Jahre lang Dortmunds einziger Sternekoch. © Dieter Menne (Archivbild)
Kolumne „Dinner mit Dyllong“

Spitzenkoch Dyllong: An diesen Gerichten bin ich grandios gescheitert

Michael Dyllong ist einer der besten Köche Deutschlands, hatte acht Jahre lang einen Michelin-Stern. Doch auch er scheitert mal an Gerichten. In seiner Kolumne verrät der Dortmunder, an welchen.

Jeder Koch, so auch ich, hat in seinem Repertoire viele Gerichte, die er gerne kocht und sicher auch gut kann. Aber es gibt auch Küchenbereiche, die mir nicht leichtfallen. Die Patisserie [zB. Kuchen und Feingebäck, Anm. der Redaktion] und die süße Küche gehören dazu.

Aus dem Leben eines Spitzenkochs

Sternekoch und Italiener scheitern an einer einfachen Pizza

Geruch lockte die Nachbarn an

Alles rund um Essen und Genuss in und um Dortmund

Über den Autor
Sternekoch
Der Ur-Dortmunder (Jahrgang 1987) ist seit Jahren Dortmunds renommiertester Koch. Als Küchenchef des „Palmgarden“ in der Spielbank Hohensyburg erkochten er und sein Team sich 2013 einen Michelin-Stern. Seit 2021 kocht er in seinem eigenen Restaurant „The Stage“ in Hombruch. Michael Dyllong wohnt mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Kindern im Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Michael Dyllong

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.