Sportplatzanlagen bleiben gesperrt

DORTMUND Schlechte Nachricht für Dortmunds Amateur-Fußballer: Die städtischen Sportplätze bleiben auch in den nächsten Tagen gesperrt. Ein Spiel- und Trainingsbetrieb ist mindestens bis zum 22. Januar nicht möglich.

von Ruhr Nachrichten

, 19.01.2009, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grund dafür sind nach wie vor die derzeitigen Witterungs- und Platzverhältnisse, die bei Nutzung der Anlagen zu erheblichen Schäden an der Spielfelddecke führen würde. Ausgenommen von der Sperre bleiben natürlich die Kunstrasenplätze. Die Sperre gilt zunächst bis einschließlich Donnerstag, 22. Januar. An diesem Tag werden auch die nächsten Sportplatzbegehungen durchgeführt. Schon am vergangenen Wochenende waren die Sportplätze gesperrt.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt