Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Staatsanwaltschaft: Kein Untreue-Verdacht bei IHK-Führung

Lasise in Selm

Kein Verdacht auf Untreue: Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt im Fall des Forschungszentrums Ladungssicherung in Selm nicht gegen die Spitzen der IHK zu Dortmund. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Präsidenten Udo Dolezych und Hauptgeschäftsführer Reinhard Schulz wird nach einer Prüfung abgelehnt.

DORTMUND/SELM

, 31.10.2014 / Lesedauer: 2 min
Staatsanwaltschaft: Kein Untreue-Verdacht bei IHK-Führung

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht gegen IHK-Präsident Udo Dolezych (li.) und Hauptgeschäftsführer Reinhard Schulz.

Jetzt lesen

Kai Boeddinghaus, Bundesgeschäftsführer des BffK, will die Begründung der Staatsanwaltschaft prüfen: „Möglicherweise werden wir erwägen, eine Beschwerde beim Generalstaatsanwalt einzulegen.“ Nicht betroffen von der Einstellung sind die Ermittlungen gegen Verantwortliche des Lasise. „Wir ermitteln weiter“, so Vogelsang. Weitere Zeugen seien vernommen worden, ein Ergebnis sei aber noch nicht absehbar.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt