Die Stadt Dortmund meldet am Montag (23.5.) einen weiteren Corona-Todesfall.
Die Stadt Dortmund meldet am Montag (23.5.) einen weiteren Corona-Todesfall. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Stadt Dortmund meldet weiteren Corona-Todesfall – mehr als 9000 Infizierte

Die Stadt meldet am Montag einen weiteren Corona-Todesfall für Dortmund. Die Lage auf der Intensivstation stellt sich hingegen weitestgehend erfreulich dar.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet seit einigen Wochen am Montag keine aktuellen Zahlen zum Coronavirus mehr. Die Stadt gibt trotzdem Informationen heraus und die beinhalten an diesem Montag (23.5.) leider auch eine traurige Nachricht: Eine 77-jährige Frau starb ursächlich an Covid-19. Der Todesfall ereignete sich am Donnerstag (19.5.).

542 positive Testergebnisse an zwei Tagen

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.