Stadt vermeldet weitere Corona-Todesfälle in Dortmund

Coronavirus

In Dortmund sind weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Nach Meldung der Stadt steigt zudem die Anzahl der Neuerkrankten in den vergangenen Tagen wieder an.

Dortmund

, 02.12.2020, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund nimmt die Anzahl der Neuinfektionen wieder zu.

In Dortmund nimmt die Anzahl der Neuinfektionen wieder zu. © picture alliance/dpa

Die Stadt Dortmund teilt am Mittwoch (2.12.) mit: „Heute sind 157 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von diesen neuen Infektionsfällen sind 30 Fälle 13 Familien zuzuordnen.“ Am Dienstag vermeldete die Stadt 149 positive Fälle, am Montag 98 Fälle.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 9628 positive Tests vor. 7509 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2034 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Jetzt lesen

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 160,6 (Dienstag: 165,6) betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0:00 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Insgesamt 85 Corona-Tote in Dortmund

Zurzeit werden in Dortmund 147 Corona-Patienten stationär behandelt - drei mehr als am Dienstag (1.12.). Unter ihnen werden 37 intensivmedizinisch (+2 im Vergleich zum Vortag), davon wiederum 29 mit Beatmung (+2).

Die Stadt Dortmund schreibt: „Bedauerlicherweise sind bereits am 16. November eine 84-jährige Frau nicht ursächlich an Covid-19 - das Gutachten der Rechtsmedizin lag erst am Mittwoch (2.12.) vor - und heute eine 93-jährige Frau ursächlich an seiner Covid-19-Erkrankung gestorben.“

Insgesamt starben in Dortmund 55 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 30 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt