Startschuss ist gefallen - Trainingszentrum wird erweitert

Borussia Dortmund

BRACKEL Die Bagger sind angerollt – Am Montagmorgen wurde der zweite Bauabschnitt am BVB-Trainingszentrum "Hohenbuschei angepfiffen.

von Von Daniel Müller

, 18.06.2010, 05:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Startschuss ist gefallen - Trainingszentrum wird erweitert

Ordentlich was los sein dürfte heute auf dem BVB-Trainingsgelände.

Deshalb sei bei der Innenausstattung Fingerspitzengefühl gefragt. „Wir wollen den Spielern den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen“, so Helbich. Künstlerische Geschmacksverirrungen wie beim FC Bayern München schließt er aus: „Bei uns wird es definitiv keine Buddha-Figuren geben“, sagt Helbig mit einem Lächeln und spielt damit auf den Kunstgeschmack von Jürgen Klinsmann an.

Dieser hatte in seiner Zeit als Bayern Trainer mit den Buddha-Figuren an der Säbener Straße für Schlagzeilen gesorgt. Künstlerische Akzente sollen allein die Profis auf dem Rasen setzten. Ein offizielles Saisonziel gibt es (noch) nicht, doch bereits jetzt steht fest: Die Trainingsbedingungen werden bald Champions-League- reif sein. 

Lesen Sie jetzt