Sternekoch zaubert auf dem Friedensplatz

Schlemmerfest Gourmedo

Anfang August steigt in der City wieder das Schlemmerfest Gourmedo. Mehrere Köche sorgen vom 3. bis 6. August auf dem Friedensplatz für die Gaumenfreuden der Besucher. Mit dabei ist auch ein Sternekoch. Wir geben einen Überblick über das Programm.

Dortmund

, 26.07.2017, 12:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
Unter dem Magic Sky auf dem Friedensplatz werden vom 3. bis 6. August beim Schlemmerfest Gourmedo wieder jede Menge Gaumen-Freuden serviert.

Unter dem Magic Sky auf dem Friedensplatz werden vom 3. bis 6. August beim Schlemmerfest Gourmedo wieder jede Menge Gaumen-Freuden serviert.

Wenn in der Spielbank Hohensyburg die Sterneküche wegen des Umbaus des Palmgardens ruht, nutzt Michael Dyllong die Zwangspause für ein Gastspiel beim Schlemmerfest Gourmedo. Sein Restaurant verlegt er für die drei Tage kurzerhand in die City. 

„Studio by Dyllong“ heißt das neue Konzept von Dortmunds einzigem Sternekoch. Es ist ein sogenanntes Pop-Up-Restaurant, also eines, das mobil ist und immer nur für ein paar Tage besteht. Bei der Gourmedo testet Dyllong es das erste Mal aus, in Zukunft will er damit durch ganz Deutschland reisen.

Vier-Gänge-Menüs waren schnell ausgebucht

Ursprünglich bot er dabei auch exquisite Vier-Gänge-Menüs für 39 Euro an, unter anderem mit Steinbutt, Black-Angus-Rind und New-York-Cheesecake. Doch das begrenzte Angebot, das man im Vorfeld reservieren musste, war ruck-zuck ausgebucht.

Wer zu spät war, kann Dyllongs Kochkünste auch am Stand 11 genießen. Dort wird sich das Dortmunder Koch-Quintett einquartieren. Dazu gehören auch Küche von den Restaurants Emil, Rödels Kochlokal und Cielo.

Aktionen und Musik im Kulturzelt

Zum Kulturprogramm von Gourmedo zählen ansonsten täglich Lesungen, Live-Musik und Kunst. Kinder können von Freitag bis Sonntag jeweils von 13 bis 16 Uhr bei einer Kieselstein-Malaktion mitmachen.

Im Vordergrund steht wie gewohnt das Essen. An 20 Ständen bieten die teilnehmenden Gastronomen ihre kulinarischen Kreationen an, geschlemmt wird unter dem Magic Sky, der abends schön illuminiert wird. Mit über 100 Gerichten, vom Kobe-Beef über Austern bis zum Antipastiteller, ist jede Richtung vertreten.

Neu dabei sind die folgenden Gastronomen: Mu-Kii, Mowwe, Der Schneider, Berkenbergs, Cabs und das Dortmunder Kochquintett. Und außerdem: Erlebbar, Buffalo Beef, Dieckmann’s, Schönes Leben, Gasthaus Stromberg, Ginger, Me Gusta, Vida, Sylter Eismanufaktur, Hövels Hausbrauerei, Tapas Factory, Der Filetshop.

Alle angebotenen Gerichte sind schon jetzt nachzulesen im Programmheft, das in den teilnehmenden Restaurants und in den Geschäften der Qualitätsroute ausliegt.

"Mit 20 Euro einen schönen Abend machen"

Die Gerichte kosten im Schnitt um die 10 Euro. Für 3,50 Euro gibt’s 0,1 Liter des „Gourmedo Sommerweins“, ein fruchtiger Rosé, dessen Etikett Künstler Alexander Pohl gestaltet hat. Veranstalter Marcus Besler sagt: „Mit 20 Euro kann man sich bei uns einen schönen Abend machen. “

Weitere Informationen und das Programmheft unter:
 

 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt