Streit um E-Zigarette führt zu Schlägerei unter Jugendlichen

Am Freibad Hardenberg

Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren haben sich am Dienstag in Deusen eine Schlägerei geliefert. Zwei große Gruppen sind aneinandergeraten. Den Anfang nahm der Streit wegen einer E-Zigarette im Freibad Hardenberg.

DEUSEN

01.06.2017 / Lesedauer: 2 min
Streit um E-Zigarette führt zu Schlägerei unter Jugendlichen

Auf dem Fußweg hinter dem Freibad Hardenberg kam es zu der Auseinandersetzung.

Zunächst kriegten sich im Freibad laut Polizeimitteilung einander Bekannte wegen einer E-Zigarette in die Haare. Wegen des Streits forderten einige der Jugendlichen "Unterstützung" von weiteren Jugendlichen an. Der Streit verlagerte sich außerhalb des Freibads. 

Zehnergruppe kam hinzu

Die als Unterstützer gerufenen Jugendlichen - zehn an der Zahl - passten vier Jugendliche auf dem Fußweg hinter dem Freibad ab. Rädelsführer der Zehnergruppe sollen sofort zugeschlagen haben, wie die Polizei berichtet. Im Laufe der Schlägerei raubten Mitglieder der Gruppe den Geschädigten noch eine Musikbox, ein Mobiltelefon und ein Portemonnaie sowie Kleidungsstücke

Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Stiegenweg. Ein 17-Jähriger aus dem Quartett kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Im Verlauf der Nahbereichsfahndung konnten Einsatzkräfte einen Teil der geraubten Gegenstände auffinden und direkt an die Geschädigten aushändigen. Die Ermittlungen zu den Tatverdächtigen laufen auf Hochtouren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Dortmunder Ferientipps 23. Juli

Ferienprogramm in Dortmund – die Tipps für den 23. Juli: Legale Graffiti und Riesenkraken