Seit 2014 wird um Spätflüge am Dortmund Airport gestritten. Nun muss eine neue Entscheidung her. © Foto Schaper
Dortmunder Flughafen

Streit um Spätflüge: Gericht entscheidet über dritten Verhandlungstermin

Zweimal musste der Streit um Spätflüge am Dortmunder Airport vor Gericht vertagt werden. Der Grund: Corona. Jetzt schießen die Inzidenzen erneut in die Höhe. Was heißt das für den dritten Termin?

Bis wann sollen Airlines abends am Flughafen starten und landen dürfen? Das ist die zentrale Frage, über die Flughafenkritiker und -befürworter seit Jahren im Clinch liegen.

Sitzung soll nicht in einem Gerichtsgebäude statttfinden

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.