Der Weg über das Messegelände zum Stadion ist eine beliebte Abkürzung – doch wird über eine Sperrung diskutiert.
Der Weg über das Messegelände zum Stadion ist eine beliebte Abkürzung - doch wird über eine Sperrung diskutiert. © Oliver Schaper
Dortmunder Westfalenhalle

Streit um Weg zum BVB-Stadion: Kommt jetzt die Komplett-Sperrung?

Neue Runde im Streit um den Weg zwischen den Messehallen 3 und 4 zur Strobelallee: Diskutiert wurde bislang die zeitweise Sperrung. Jetzt steht sogar die Komplett-Schließung im Raum.

Er ist zu einem Zankapfel erster Güteklasse geworden: Weil der Verbindungsweg zwischen den Messehallen 3 und 4 für den Auf- und Abbau von Messen benötigt wird, möchte die Westfalenhalle den Durchgang am liebsten ganz sperren. Zu groß sei das Gefahrenpotenzial, wenn Lkw und rangierende Gabelstapler auf Fußgänger und Radfahrer treffen. Das hat heftigen Widerstand von Anwohnern aus dem Kreuzviertel, von Verkehrs- und Umweltverbänden und auch Teilen der Politik ausgelöst.

Bei Unfall: Haften am Ende sogar die Ratsvertreter?

CDU plädiert im Aufsichtsrat für Schließung

Entscheidung soll nun im November fallen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.