Stromausfall: 30.000 Haushalte lagen im Dunkeln

Innenstadt

In der Innenstadt lagen 30.000 Haushalte kurzzeitig im Dunkeln, auch das Internet war weg. Denn in der Dortmunder Innenstadt ist am Mittwochmorgen der Strom ausgefallen. Wie die Stadtwerke jedoch mitteilten, seien innerhalb von zehn Minuten alle Haushalte wieder ans Netz geschlossen worden.

DORTMUND

, 11.11.2015 / Lesedauer: 2 min
Stromausfall: 30.000 Haushalte lagen im Dunkeln

Strompreis-Erhöhungen für die Verbraucher zum Jahresbeginn müssen sechs Wochen vorher - also bis spätestens Mitte November - angekündigt werden. Foto: Jan Woitas

In der Dortmunder Innenstadt ist am Mittwochmorgen - um 8.47 Uhr - kurrzeitig der Strom ausgefallen. Von dem Vorfall waren 30.000 Haushalte betroffen, wie der Stromnetzbetreiber Dortmunder Netz GmbH (DoNetz) mitteilte. Auch das Internet war für die Zeit des Ausfalls weg.

Ursache für den Stromaufall waren Tiefbauarbeiten, bei denen eine der Haupt-Stromeinspeisungen der Stadt Dortmund beschädigt wurde. Innerhalb von zehn Minuten behob DoNetz jedoch das Problem und schlossen alle Betroffenen wieder ans Netz.

Stromausfall schon vor wenigen Tagen

Vor wenigen Tagen erst kam es zu einem Stromausfall in der Nordstadt. 750 Haushalte lagen im Dunkeln, auch einige Ampeln fielen aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt