Studie: Hörder Ortho-Klinik gehört zu besten deutschen Krankenhäusern

Ortho-Klinik auf Spitzenplatz

Fachliche Kriterien und subjektive Patientenbewertungen: das waren die Grundlagen für eine neue Krankenhaus-Studie. In Hörde scheint beides gut miteinander vereinbar. Die Klinik freut‘s.

Hörde

07.09.2020, 15:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Ortho-Klinik an der Virchowstraße.

Die Ortho-Klinik in Hörde © Ortho-Klinik Dortmund

Patienten sollen im Mittelpunkt stehen. Dieses Leitbild hat sich die Ortho-Klinik der evangelischen Volmarstein-Stiftung in Hörde gegeben. Anscheinend hat sich das nun ausgezahlt: Einen der Spitzenplätze ergatterte die Klinik nun in einer Studie des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung. In NRW sei sie die Nummer 1 in der Kategorie 50-150 Betten.

Deutschlandweit liegt sie laut Pressemitteilung auf Rang 4 nach Kliniken in Hamburg und Stuttgart. Insgesamt wurden 2200 Häuser untersucht. Das Besondere an der Studie: Es wurden sowohl Qualitätsberichte als auch die Meinung von Patienten berücksichtigt.

Zum ersten Mal auf Platz 1

„Das ist eine starke Teamleistung. Unser Dank gehört jedem einzelnen Mitarbeitenden“, betont Geschäftsführer Frank Bessler. Schon in den vergangenen Jahren hatte das Krankenhaus in dem Ranking gut abgeschnitten, lag aber noch nie ganz vorn.

Diese positive Entwicklung freut die Verantwortlichen: „Es zeigt sich, dass wir mit medizinischen Know-how und viel Empathie für zufriedene Patienten sorgen“, so Frank Bessler.

Grundsätzlich werden in die Besten-Liste nur Kliniken aufgenommen, die mindestens 75 von 100 Punkten erreicht haben. Auch die beiden anderen Kliniken unter dem Dach der Stiftung Volmarstein liegen weit vorne.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt