39. Haarstrang-Rundfahrt des „Sturm Hombruch“ lädt zum Radeln bis ins Sauerland ein

Radsport

Von Dortmund in die Welt? Nicht ganz, aber fast: Bei der alljährlichen Haarstrang-RTF können Radsportler bis zum Rand des Sauerlandes und teilweise sogar bis zum Möhnesee radeln.

von Anika Hinz

Hombruch

, 23.05.2019, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Radsportverein „Sturm“ aus Hombruch veranstaltet am Sonntag (26. Mai) seine mittlerweile 39. Haarstrang-Rundfahrt. Teilnehmen können alle Radsportbegeisterten oder Interessierte, die schon immer mal auf große Tour von Dortmund bis ins Sauerland gehen wollten.

Zur Auswahl stehen insgesamt drei verschiedene Touren mit unterschiedlichen Ansprüchen. Tour 1 ist mit insgesamt 113 Kilometern die längste und führt die Teilnehmer bis zum Möhnesee. Die mittellange Tour 2 hat 73 Kilometer und führt die Radler durch Wickede und Fröndenberg. Die kürzeste Distanz hat Tour 3 mit insgesamt 43 Kilometern. Sie führt die Fahrer von Dortmund über Holzwickede bis nach Fröndenberg und wieder zurück.

Einstieg an den Kontrollstellen möglich

Start ist je nach Strecke zwischen acht und zehn Uhr. Mitglieder vom Bund Deutscher Radfahrer zahlen fünf Euro, Trimmfahrer sieben Euro und Familien neun Euro. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen nichts für die Teilnahme. Unterwegs haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, bei Grills oder in Cafeterien zu essen. Beim Start und Ziel steht jeweils ein Getränkestand zur Verfügung.

Sturm Hombruch

Das ist der verein

Der Radsportverein „Sturm“ aus Hombruch hat insgesamt 130 Mitglieder. Seine Haarstrang-RTF findet lückenlos seit 1981 statt. Radsportler können dabei Punkte sammeln und sich diese auf einer Karte eintragen lassen.

Zum ersten Mal ist es in diesem Jahr auch möglich, an den Kontrollstellen einzusteigen. Außerdem ist auch der Sternfahrtmodus zugelassen. Ansprechpartnerin ist RTF-Fachwärtin Jennifer Ludewig unter Tel. mobil: 01575-906 7078 oder per Mail an rtf@sturm-hombruch.de.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt