Suche beendet - 14-Jährige ist wieder da

Eine Woche verschwunden

Die Suche nach einem vermissten 14-jährigen Mädchen ist beendet. Das Mädchen ist am Dienstag wohlbehalten in die elterliche Wohnung zurückgekehrt, teilte die Polizei mit.

DORTMUND

17.02.2017, 08:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung, 21. Februar, 15.30 Uhr: 

Gute Nachrichten von der Polizei: Das Mädchen, das seit dem 14. Februar vermisst worden war, ist am Dienstagmittag (21. Februar) wohlbehalten in die elterliche Wohnung zurückgekehrt. 

In eigener Sache: Aus Datenschutzgründen haben wir den Namen und das Foto der 14-Jährigen. 

Erste Meldung, 17. Februar, 8.50 Uhr: 14-Jährige vermisst

Seit Dienstagnachmittag wird ein 14-jährige Mädchen aus Düsseltal vermisst. Das Mädchen hat bis vor wenigen Monaten in Dortmund gewohnt und wurde am Dienstagnachmittag noch am Dortmunder Hauptbahnhof  gesehen.

Wie die Polizei mitteilt, wird die 14-Jährige seit Dienstagnachmittag vermisst. Bislang hätten sich keine Hinweise auf eine Straftat ergeben, vielmehr habe das Mädchen bis Ende 2016 in Dortmund gewohnt und war anscheinend nicht mit dem Umzug von Dortmund nach Düsseldorf einverstanden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat sich das junge Mädchen am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, noch im Bereich des Dortmunder Hauptbahnhofs aufgehalten. Vermutlich hat sie in Dortmund Kontakt mit ihren Bekannten und Freundinnen aufgenommen.

Das Mädchen ist circa 1,70 Meter groß und schlank und hat lange, braune Haare, die bis zu den Schultern reichen. Als sie die elterliche Wohnung am Dienstag verließ, trug sie eine schwarze Jacke und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Sie hatte eine hellblaue Sporttasche der Marke Adidas dabei.

Hinweise werden erbeten an die Polizei Düsseldorf unter Telefon 0211-8700.

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt