Dortmunder Seniorin (73) ist wieder aufgetaucht

Polizei suchte Vermisste

Die Polizei suchte eine 73-jährige Dortmunderin und bat die Bevölkerung um Mithilfe. Gücklicherweise wurde die kranke Frau mittlerweile gefunden.

Dortmund

, 10.10.2019, 17:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung 21.11 Uhr: Vermisste wieder aufgetaucht

Die Polizei twittert gerade gute Nachrichten: Die vermisste 73-Jährige, die seit Donnerstagvormittag (10.10.) vermisst wurde, ist wieder da und auf dem Weg zurück ins Krankenhaus. Die Polizei bedankt sich bei den Bürgern für ihre Hilfe.

Die Erstmeldung 17.44 Uhr: Frau leidet an Demenz

Zuletzt wurde die 73-Jährige am Donnerstagvormittag (10.10.) im Krankenhaus an der Johannesstraße gesehen. Gegen 11.30 Uhr verließ die Seniorin die Klinik.

Seitdem wird die 73-Jährige vermisst. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche.Die Frau leidet den Angaben zufolge an Demenz und benötigt aufgrund einer anderen Erkrankung dringend medizinische Versorgung.

In eigener Sache: Nach dem Ende der Suche haben wir das Bild und die persönlichen Daten der ehemals Vermissten aus dem Artikel entfernt.

Lesen Sie jetzt