Supermarkt geknackt, Gurke geklaut

Körner Hellweg

"Gemüsefans festgenommen"! So beginnt eine kuriose Pressemitteilung der Dortmunder Polizei. Polizisten waren in der Nacht zu Dienstag wegen verdächtiger Geräusche zu einem Supermarkt am Körner Hellweg gerufen worden. Und tatsächlich stellten die Polizisten zwei junge Einbrecher - mit ungewöhnlich gesunder Beute.

KÖRNE

26.01.2016, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Zeuge brachte die Polizisten auf die Spur der Einbrecher. Kurz vor Mitternacht hatte er nach eigenen Angaben verdächtige Geräusche in der Nähe des Supermarktes am Körner Hellweg gehört. Dann beobachtete er offenbar, wie ein Mensch den Markt betrat und wieder herauskam - und das mitten in der Nacht. Der Zeuge verständigte die Polizei.

Gurke unter dem T-Shirt

Zivilfahnder trafen wenig später vor dem Supermarkt auf ein 14-jähriges Mädchen und einen 17-jährigen Jungen, heißt es in der Pressemitteilung. Und die Tatverdächtigen waren laut Polizei auch sofort geständig. Sie erzählten, dass sie die Scheibe des Supermarktes eingetreten hätten, um etwas zu stehlen - eine Gurke nämlich. Und diese Gurke steckte auch noch unter dem T-Shirt des 17-Jährigen.

Gemüseliebhaber im Gewahrsam

Der "Gemüseliebhaber", wie die Pressestelle der Polizei schreibt, wurde vorläufig festgenommen und kam ins Polizeigewahrsam. Das Mädchen gaben die Polizisten in die Obhut des Jugendamtes. "Die Gurke verblieb vor Ort", heißt es in der Mitteilung weiter. "Ob das Gemüse mittlerweile Salat ist, muss offen bleiben." Was genau die Jugendliche damit vorhatten, ist ebenfalls unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt lesen

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt