Tatort-Preview in der Schauburg

Premiere

Vorab und auf großer Leinwand können Fans des Dortmund-Tatorts die vierte Folge im Kult-Kino Schauburg sehen. "Auf ewig Dein" heißt die Folge, die dort am Dienstag (28.1.) als Preview gezeigt wird. Im Fernsehen läuft der Tatort am darauffolgenden Sonntag (2.2.) im Ersten.

DORTMUND

, 21.01.2014, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kommissar Faber (r./Jörg Hartmann) in Aktion.

Kommissar Faber (r./Jörg Hartmann) in Aktion.

Im historischen Lichtspieltheater Schauburg, Brückstraße 66, hat der vierte Tatort aus Dortmund Vorpremiere am Dienstag (28.1.) um 20 Uhr. Wegen der großen Nachfrage gibt es um 22.15 Uhr eine zweite Vorführung. Das Erste zeigt den "Tatort - Auf ewig Dein" am darauffolgenden Sonntag, 2. Februar 2014, um 20.15 Uhr.

  Ihre Teilnahme an der Kino-Preview in Dortmund zugesagt haben die Darsteller Jörg Hartmann (nominiert als bester deutscher Schauspieler für die Goldene Kamera) und Anna Schudt, die Produzentin Sonja Goslicki (Colonia Media Filmproduktion), der Redakteur Frank Tönsmann (WDR) sowie WDR Fernsehfilmchef Prof. Gebhard Henke. Die Vorführung um 20 Uhr ist so gut wie ausverkauft, für den Zusatztermin um 22.15 Uhr gibt es noch Karten. Tickets kosten 5 Euro. Sie  sind erhältlich in der Schauburg, Brückstraße 66.  

Lesen Sie jetzt