Tausende Kraniche ziehen über Dortmund

Zugvögel

Ein beeindruckendes Natur-Schauspiel ist dieser Tage im Himmel über Dortmund zu beobachten: Seit Sonntag ziehen tausende Kraniche auf ihrem Weg gen Süden über die Stadt. Nach Meinung eines Experten dürften tausende weitere Exemplare folgen.

DORTMUND

von Von Oliver Koch

, 12.11.2013, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kraniche über dem Dortmunder Süden. Der Wizz-Air-Flieger fliegt nach Osten, die Kraniche gen Südwesten.

Kraniche über dem Dortmunder Süden. Der Wizz-Air-Flieger fliegt nach Osten, die Kraniche gen Südwesten.

"Die Kraniche sind Sonntag geflogen, obwohl kein gutes Flugwetter herrschte", berichtet Kretschmer. Am Montag folgten dann tausende weitere Vögel. "Da in der Diepholzer Moorlandschaft vor kurzem etwa 70.000 Kraniche gemeldet wurden, dürfte das erst die Hälfte des Gesamt-Zuges gewesen sein", so Kretschmar.  Mehrere hundert Kilometer können die Kraniche am Tag fliegen. Der nächste Zwischenstopp liegt in Frankreich. Manchmal übernachten die Vögel laut Kretschmar aber auch in Fluss-Auen oder Feuchtgebieten. Ziel der Reise ist meist Südspanien. Durch den Klimawandel seien die Überwinterungsgebiete aber immer weiter nach Norden gewandert.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt